Stellenangebote

© bluedesign / Fotolia
Grafik - Jetzt bei uns bewerben

Erzieher/in

Die Stadt Helmstedt (ca. 24.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 25 Stunden 

eine/n Erzieher/in
. 

Die Eingruppierung erfolgt gem. Stellenplan nach Entgeltgruppe S 8a TVSuE. 

Die Tätigkeiten umfassen schwerpunktmäßig u.a.: 

 

  • Erziehung und Bildung,
  • Kinderbetreuung,
  • Eltern- und Gruppenarbeit,
  • Freizeitgestaltung.

Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt vorrangig im Kindergarten Emmerstedt als Springerkraft für die Mitarbeiterinnen. Darüber hinaus findet bedarfsgerecht auch ein Einsatz in allen weiteren kommunalen Kindertagesstätten sowie dem Jugendfreizeit- und Bildungszentrum statt. 

Vorausgesetzt wird eine Ausbildung zur/zum Erzieher/in mit staatlicher Anerkennung. Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an Flexibilität, die Fähigkeit zur Teamarbeit und zum selbständigen Arbeiten, Einfühlungsvermögen im Umgang mit den Kindern, Belastbarkeit sowie großes Engagement und kreative Ideen. 

Für weitere Informationen steht Ihnen der Fachbereich Schulen, Soziales und Jugend sowie Sport, Herr Treu (Tel.: 05351/ 17-2101 / E-Mail: matthias.treu@stadt-helmstedt.de) gern zur Verfügung.  

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail in elektronischer Form an die oben genannte E-Mailadresse. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 19.05.2017.


Sozialassistenten/in oder eine/n Erzieher/in

Die Stadt Helmstedt (ca. 24.000 Einwohner) sucht befristet zur Vertretung während der Elternzeit für die Zeit vom 01.05.2017 bis 30.04.2019 in Vollzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden 

eine/n Sozialassistenten/in oder eine/n Erzieher/in.

Die Eingruppierung erfolgt gem. Stellenplan nach Entgeltgruppe S 4 zum TVöD.

Die Tätigkeiten umfassen schwerpunktmäßig u.a.: 

  •  die Wahrnehmung der Jugendarbeit im Jugendfreizeit- und Bildungszentrum,
  •  die Planung und Begleitung von Angeboten im offenen und Bildungsbereich,
  • die Umsetzung des Ferienprogrammes,
  • Unterstützung bei der mobilen Jugendarbeit in den Ortsteilen,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen,
  • Unterstützung der beiden Kindergärten Emmerstedt und Barmke.

Erwünscht ist ein erfolgreich abgeleistetes freiwilliges, soziales Jahr oder erfolgreich abgeleisteter Bundesfreiwilligendienst in einem Jugendzentrum. Der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B ist zur Wahrnehmung von Außenterminen zwingend erforderlich. Darüber hinaus erwarten wir Engagement und kreative Ideen im Bereich der Jugendarbeit, die Fähigkeit zur Teamarbeit und zum selbständigen Arbeiten sowie Flexibilität und Belastbarkeit. 

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Jugendfreizeit- und Bildungszentrums, Frau Kuhnt (Tel.: 05351/ 424986 / E-Mail: denise.kuhnt@stadt-helmstedt.de) gern zur Verfügung. 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail in elektronischer Form an die oben genannte E-Mailadresse. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 13.05.2017.


Stelle für den Bundesfreiwilligendienst – Grundschule Pestalozzistraße

Die Stadt Helmstedt bietet eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst in der Grundschule Pestalozzistraße an.

Beginn und Dauer des Freiwilligendienstes erfolgt nach Absprache mit dem Personalservice der Stadt Helmstedt.

Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich an die Stadt Helmstedt – Personalservice – Markt 1, 38350 Helmstedt. Nähere Einzelheiten zu den Tätigkeiten erfahren Sie bei Herrn Stielau, Tel.: 05351/ 171300.


Stelle für den Bundesfreiwilligendienst - JFBZ

Die Stadt Helmstedt bietet eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst im Jugend- Freizeit- und Bildungszentrum an.

Beginn und Dauer des Freiwilligendienstes erfolgt nach Absprache mit dem Personalservice der Stadt Helmstedt.

Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich an die Stadt Helmstedt – Personalservice – Markt 1, 38350 Helmstedt. Nähere Einzelheiten zu den Tätigkeiten erfahren Sie bei Herrn Stielau, Tel.: 05351/ 171300.


Theaterhelfer gesucht

Die Stadt Helmstedt (ca. 24.000 Einwohner) sucht für das im Ortsteil Bad Helmstedt gelegene Brunnentheater Hilfskräfte für das Be- und Entladen von LKW’s, für den Auf- und Abbau von Bühnenkulissen sowie für das Einrichten der Licht- und Tonanlage. Die Einsätze beginnen unregelmäßig (meistens gegen 13.00 Uhr) an ca. 5 Tagen im Monat (auch Samstag und Sonntag). Der Kulissenabbau erfolgt dann nach den Veranstaltungen um ca. 22.30 Uhr. Die genauen Zeiten werden jeweils 3 Wochen vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 1 der Anlage 3 zum TVÜ-VKA i. V. m. § 17 TVÜ-VKA auf Stundenbasis.

 Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Becker (Tel.: 05351/17-2501) vom Fachbereich 25 - Kultur, Theater u. sonst. Kulturangelegenheiten - gern zur Verfügung.

 Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, reichen Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bei der Stadt Helmstedt, Markt 1, 38350 Helmstedt, ein.

 

 

Theaterspielplan - Vorschau 2017/2018

Den Spielplan für die noch laufende Theatersaison 2016/2017 finden Sie hier

und hier gibt es den Flyer für den Spielplan der Saison 2017/20118

Infos zum Thema Fusion

© Art3D / Fotolia

Bei den Gesprächen über mögliche Fusionen mit den Nachbargemeinden gibt es Fragen und Ängste der Bürger, die beantwortet bzw. gelöst werden müssen.

Damit die Bürger die mögliche Fusion FAIRstehen können, stehen alle relevanten Daten zum Nachlesen bereit.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap