Aktuelles

14.11.2017

"Bunte Damen" erhalten Ehrenamtskarte

Foto: Bürgermeister Wittich Schobert überreichte die Ehrenamtskarte an fünf „Bunte Damen“ (v.l.) Jutta Gnoth, Anna Maria Gatz, Ellen Pieper, (Birgit Adam), Ulrike Werneburg und Dagmar Fischer

Helmstedt. Fünf „Bunte Damen“ des ehrenamtlich tätigen Besuchsdienstes des Caritasverbandes in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt erhielten kürzlich von Bürgermeister Wittich Schobert für ihren Einsatz die Ehrenamtskarte des Landes Niedersachsen.   

„Die bunten Damen schenken den Patienten in der Klinik ein klein wenig ihrer Zeit, um zu erzählen oder einfach nur zuzuhören und den Krankenhausalltag dadurch etwas zu verkürzen“ beschreibt Birgit Adam vom Seniorenstützpunkt Helmstedt das Engagement der Freiwilligen. Weitere interessierte Damen und Herren, die in dieses Ehrenamt einsteigen möchten, können sich bei ihr, Telefon 05351 - 121 2482, melden. 

Mit der Ehrenamtskarte genießt der Besitzer landesweit zahlreiche Vergünstigungen in den verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise bei Sport-, Kultur- oder Freizeitangeboten. Der Antrag für die Ehrenamtskarte wird bei der Stadt Helmstedt im Sekretariat des Bürgermeister entgegen genommen. Infos zum Antrag gibt es unter der Tel.-Nr. 17-1223.  

„Die niedersächsische Ehrenamtskarte ist eine attraktive Auszeichnung, um das Engagement von Menschen zu würdigen“, findet Bürgermeister Wittich Schobert. Damit könne man denen etwas zurückgeben, die sich in besonderer Weise für andere einsetzen und das Zusammenleben bereichern.    

Theaterspielplan 2017/2018

Den aktuellen Spielplan der Theatersaison 2017/2018 finden Sie hier

Die Edelhöfe

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap