Anliegen A-Z

Bewohnerparkausweise

Als Bewohner des Innenstadtbereiches hat man es oft schwer, einen freien Parkplatz in der Nähe seiner Wohnung zu finden. Meist sind die Plätze durch Besucher der Innenstadt restlos überfüllt. Um diesem Personenkreis die Möglichkeit zu verschaffen, das Auto in der näheren Umgebung abzustellen, wurden spezielle "Bewohner-Parkplätze" geschaffen.

Um diese Plätze benutzen zu dürfen, ist der Erwerb eines Bewohner-Parkausweises Voraussetzung.

Dieser berechtigt den Inhaber zur Nutzung ausgewiesener Dauer-Parkplätze in vier Zonen (A - D) der Innenstadt.

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz innerhalb dieser Zone oder Geschäftsinhaber eines Betriebes in der Innenstadt 
  • Ein Nebenwohnsitz wird anerkannt, wenn glaubhaft versichert werden kann, dass dort der tatsächliche Lebensmittelpunkt besteht. 

Das Fahrzeug, für das der Parkausweis ausgestellt werden soll, muss auf den Namen des Bewohners bzw. des Betriebsinhabers zugelassen sein. In Ausnahmefällen genügt es, wenn nachgewiesen werden kann, dass das Fahrzeug trotz abweichendem Halter ausschließlich vom Parkausweisinhaber/in genutzt wird. Pro Bewohner/Betriebsstätte wird nur ein Bewohnerparkausweis ausgestellt, wobei es in Ausnahmefällen möglich ist, dort bis zu drei Kennzeichen einzutragen. Antrag: formlos unter Vorlage des Personalausweises und des Fahrzeugscheines.


Rechtsgrundlagen Allgemein

§ 46 (1) StVO


Benötigte Dokumente

Antrag:

formlos unter Vorlage des Personalausweises und des Fahrzeugscheines.
Sie erhalten den Bewohnerparkausweis im Bürgerbüro (Rathaus Erdgeschoss -Eingangsbereich Holzberg).


Anfallende Gebühren

30,- Euro (gültig für 1 Jahr ab Ausstellung). Eine Verlängerung ist selbstständig zu beantragen. 

Zuständige Mitarbeiter

Die Mitarbeiter/innen im Bürgerbüro
Einwohnermeldewesen
Tel: (05351) 17-1717
Fax: (05351) 595714
Zimmer: Bürgerbüro, EG Rathaus
buergerbuero@stadt-helmstedt.de

Theaterspielplan 2016/2017

Der Spielplan für die Theatersaison 2016/2017 liegt vor und kann hier eingesehen werden.

Infos zum Thema Fusion

© Art3D / Fotolia

Bei den Gesprächen über mögliche Fusionen mit den Nachbargemeinden gibt es Fragen und Ängste der Bürger, die beantwortet bzw. gelöst werden müssen.

Damit die Bürger die mögliche Fusion FAIRstehen können, stehen alle relevanten Daten zum Nachlesen bereit.

Gewerbegebiet Barmke-Rennau

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen einer vom Landkreis Helmstedt verfolgten Bauleitplanung soll das Vorhaben mit einer Kombination aus einem Logistikzentrum, der Anlage einer Tank- und Rasteinrichtung für die BAB 2, einem Hotel, einer Systemgastronomie sowie gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 (2) Nr. 4 BauNVO entwickelt werden. Als Bestandteil der letztgenannten Planungskomponente ist dabei die Errichtung einer Kartbahn i.S. einer Anlage für sportliche Zwecke vorgesehen.

Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Montag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap