Anliegen A-Z

Fahrradhaus

Fahrradhaus am Bahnhof Helmstedt

Am Bahnhof in Helmstedt gibt es ein abschließbares Fahrradhaus. Voraussetzung für den Erhalt eines Schlüssels ist die regelmäßige Nutzung der Deutschen Bahn. Diese muss durch Vorlage eines entsprechenden Fahrnachweises dokumentiert werden. Ist diese Voraussetzung gegeben, kann bei der

Stadt Helmstedt
Bürgerbüro
Markt 1
38350 Helmstedt
Tel.: 05351-171717

ein schriftlicher Antrag (formlos) mit Angabe von Vor- und Zuname, Adresse und Telefonnummer für die Ausleihe eines Schlüssels gestellt werden.

Ein Schlüssel wird dann – bei Verfügbarkeit – gegen Vorlage des Fahrnachweises, des Personalausweises des Interessenten und Zahlung einer Kaution in Höhe von 35,00 € ausgegeben. Bei Rückgabe des Schlüssels erhält der Ausleiher die von ihm gezahlte Kaution zurück. Wenn kein Schlüssel verfügbar ist, wird der Interessent in eine Warteliste aufgenommen und informiert, sobald ein Schlüssel herausgegeben werden kann.

Nutzungsbedingungen:

Auch nach Erhalt eines Schlüssels ist die regelmäßige Nutzung der DB nachzuweisen. So sind Dauerkarten (z.B. Bahncard, Abo-Karten) nach Ablauf, Monats- und Wochenkarten nach 3 Monaten erneut vorzulegen, damit sich die Ausleihe entsprechend verlängert.

Die Stadt Helmstedt übernimmt für Diebstahl und Beschädigungen keine Haftung. Es wird daher empfohlen, die Zugangstür des Fahrradhauses nach Verlassen abzuschließen und auch das Fahrrad gegen Diebstahl zu sichern.

Der Ausleiher haftet bei Verlust des Schlüssels für den daraus entstehenden Schaden.

Theaterspielplan 2016/2017

Der Spielplan für die Theatersaison 2016/2017 liegt vor und kann hier eingesehen werden.

Infos zum Thema Fusion

© Art3D / Fotolia

Bei den Gesprächen über mögliche Fusionen mit den Nachbargemeinden gibt es Fragen und Ängste der Bürger, die beantwortet bzw. gelöst werden müssen.

Damit die Bürger die mögliche Fusion FAIRstehen können, stehen alle relevanten Daten zum Nachlesen bereit.

Gewerbegebiet Barmke-Rennau

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen einer vom Landkreis Helmstedt verfolgten Bauleitplanung soll das Vorhaben mit einer Kombination aus einem Logistikzentrum, der Anlage einer Tank- und Rasteinrichtung für die BAB 2, einem Hotel, einer Systemgastronomie sowie gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 (2) Nr. 4 BauNVO entwickelt werden. Als Bestandteil der letztgenannten Planungskomponente ist dabei die Errichtung einer Kartbahn i.S. einer Anlage für sportliche Zwecke vorgesehen.

Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Montag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap