Anliegen A-Z

Sternenkinder

Dem Leben genommen, in Liebe geborgen. 

Grabanlage für Sternenkinder. 

Fehlgeburten mit einem Gewicht von unter 500g - sogenannte "Sternenkinder"- sind bislang von der Bestattungspflicht ausgenommen. Fehl- oder Totgeburten ordentlich zu beerdigen, ist bislang oft gar nicht oder nur in großer zeitlicher und räumlicher Entfernung möglich.

Für Eltern, die den schmerzlichen Verlust verarbeiten müssen, eine unzumutbare Situation. Die Trauer ist sicherlich groß und den Betroffenen stellen sich viele Fragen: „Was nun?“, „Wie soll es weiter gehen?“, „Was kann ich tun?“ und „Was geschieht mit meinem Kind?“.

Die Stadt Helmstedt möchte den Trauernden eine würdevolle und ansprechende Beerdigung ermöglichen und hat daher mit Unterstützung zahlreicher Bürger und Unternehmen sowie der Hospizarbeit Helmstedt e. V.  auf dem Friedhof in Emmerstedt eine spezielle Grabanlage eingerichtet. Kirchliche Seelsorger, der Helmstedter Hospizverein und andere Stellen stehen den Trauernden gern beratend und begleitend zur Seite. 

Grabanlage für Sternenkinder in Emmerstedt

Um ein zentrales Denkmal für alle Sternenkinder gruppieren sich einzelne Grabstätten für Kleinstkinder. Hier können die Trauernden ihren "Stern" bestatten und die Grabstätte individuell gestalten - mit einheitlichem Namenssteine.

Auch wenn Kinder nicht individuell bestattet werden sollen, besteht die Möglichkeit, sie im Rahmen einer Sammelbestattung auf einer größeren Grabstätte am Denkmal mit beisetzen zu lassen. Diese Bestattung findet unter kirchlicher Begleitung einmal im Jahr am ersten Samstag im November statt.

Die nächste Trauerfeier mit Sammelbestattung findet am  04.11.2017, 11.00 Uhr, von der Friedhofskapelle Emmerstedt aus statt.

Auskünfte zur Bestattung in Emmerstedt erteilt gern die Friedhofsverwaltung der Stadt Helmstedt:

Stadt Helmstedt
Markt 1
38350 Helmstedt
Tel.: 05351 - 539735 oder 170
oder unter gruenflaechen@stadt-helmstedt.de


Daneben halten auch die kirchliche Friedhofsverwaltung in Helmstedt, Tel.: 05351 - 5869 20, und alle anderen Friedhofsverwaltungen Angebote zur Bestattung bereit. 

Angebote zum Gespräch

Jeder Mensch erlebt und verarbeitet Trauer auf eigene Weise.

Ihr Gemeindepfarrer begleitet Sie auf Ihren Wunsch hin gern ein Stück auf dem Trauerweg.

Außerdem stehen Ihnen auch die Seelsorgerinnen in der HELIOS Klinik St. Marienberg Helmstedt und der Kirchengemeinde St. Petri in Emmerstedt sowie die Hospizarbeit Helmstedt e.V. für Gespräche zur Verfügung.

HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt
Susanne Pudeck-Voges
Ev. Klinikseelsorge
Conringstraße 26
38350 Helmstedt
Tel.: 05351 – 14 8181
krankenhausseelsorge@helios-kliniken.de

Kirchengemeinde St. Petri Emmerstedt
Claudia Glebe
Am Lehberge 16
38350 Helmstedt
Tel.: 05351 - 3654
claudia.glebe@lk-bs.de

Hospizarbeit Helmstedt e. V.
Max-Planck-Weg 1
38350 Helmstedt
Tel.: 05351 - 5448349
info@hospizarbeit-helmstedt.de


Rechtsgrundlagen Ortsrecht

- Neufassung der Friedhofssatzung der Stadt Helmstedt für die Friedhöfe in den Ortsteilen Emmerstedt und Barmke
- Satzung über die Erhebung von Friedhofsgebühren in den Ortsteilen Emmerstedt und Barmke (Friedhofsgebührensatzung)


Rechtsgrundlagen Allgemein

- Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen (BestattG)

Theaterspielplan 2017/2018

Den aktuellen Spielplan der Theatersaison 2017/2018 finden Sie hier

Die Edelhöfe

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap