Anliegen A-Z

Straßenreinigung / Winterdienst

Straßenreinigung

Die Straßenreinigung erfolgt durch die Stadt Helmstedt auf Grundlage der "Satzung über die Straßenreinigung" sowie  der  "Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Helmstedt". Beide Rechtsvorschriften finden Sie auf dieser Seite weiter unten. 

Die maschinelle Straßenreinigung wird von der Stadt mit Hilfe von 2 Groß- und einer Kompaktkehrmaschine durchgeführt. Zusätzlich steht ein handgeführter Stadtmüllsauger zur Verfügung, welcher 2008 angeschafft wurde. 

Winterdienst 

Für die Versorgung mit Streugut, werden in den Wintermonaten rund 120 Streugutboxen aufgestellt. Jeder Bürger der Stadt kann sich aus diesen Boxen mit Streugut versorgen. Es handelt sich hierbei um eine rein freiwillige Leistung der Stadt Helmstedt. Wir sind bemüht, leere Boxen kurzfristig wieder zu befüllen. bitte haben Sie aber Verständnis, wenn dies aufgrund anderer dringender Aufgaben nicht immer möglich ist. 

Soweit der Winterdienst nicht den Eigentümern der anliegenden bebauten und unbebauten Grundstücken übtertragen worden ist, erfolgt er durch die Stadt Helmstedt. Die Straßen werden von der Stadt Helmstedt entsprechend ihrer Verkehrsbedeutung in 3 Einsatzstufen geräumt und gestreut, wobei die Hauptstraßen der Einsatzstufe 1 immer vorrangig bearbeitet werden. Für den maschinellen Winterdienst stehen 2 Großfahrzeuge (Lkw.) und 3 Kleintraktoren bereit.


Anfallende Gebühren

Die Gebühren für die Straßenreinigung ergeben sich aus der "Gebührensatzung für die Straßenreinigung in der Stadt Helmstedt" (Straßenreinigungsgebührensatzung). Näheres hierzu finden Sie unter dem Stichwort "Straßenreinigungsgebühren".


Formulare

Theaterspielplan 2016/2017

Der Spielplan für die Theatersaison 2016/2017 liegt vor und kann hier eingesehen werden.

Infos zum Thema Fusion

© Art3D / Fotolia

Bei den Gesprächen über mögliche Fusionen mit den Nachbargemeinden gibt es Fragen und Ängste der Bürger, die beantwortet bzw. gelöst werden müssen.

Damit die Bürger die mögliche Fusion FAIRstehen können, stehen alle relevanten Daten zum Nachlesen bereit.

Gewerbegebiet Barmke-Rennau

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen einer vom Landkreis Helmstedt verfolgten Bauleitplanung soll das Vorhaben mit einer Kombination aus einem Logistikzentrum, der Anlage einer Tank- und Rasteinrichtung für die BAB 2, einem Hotel, einer Systemgastronomie sowie gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 (2) Nr. 4 BauNVO entwickelt werden. Als Bestandteil der letztgenannten Planungskomponente ist dabei die Errichtung einer Kartbahn i.S. einer Anlage für sportliche Zwecke vorgesehen.

Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Montag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap