Rad-und Wanderwege

© Andy Ilmberger / Fotolia

Mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs im Naturpark Elm-Lappwald

Artenreicher Naturpark Elm-Lappwald

Im welligen Hügelland zwischen Magdeburg und Braunschweig, eingerahmt von den Flüssen Aller, Oker und Bode, liegt der Naturparkt Elm-Lappwald. Er erstreckt sich über 470 km² und umfasst die bewaldeten Höhenzüge Elm, Lappwald, Dorm, Eitz und Elz sowie die Landschaften Helmstedter Mulde, den Rieseberg und das Rieseberger Moor. Er ist vielfältig bewaldet, von fruchtbaren Löss-Mulden durchzogen und beherbergt eine reiche Arten- und Biotopvielfalt. Allein über 1.000 zum Teil bedrohte Pflanzenarten sind im Naturpark Elm-Lappwald beheimatet. Der Höhenzug Elm gilt als größter und schönster Buchenwald Norddeutschlands. Inmitten von landwirtschaftlichen Flächen finden sich urwüchsige Eichenhaine, die sich mit Nadelholzbeständen abwechseln. Zudem laden Moore, Heideflächen, kleine Seen, Felder und Wildblumenwiesen zum vorsichtigen Erkunden ein.

Rad- und Wanderwege

Insgesamt erschließen markierte Wanderwege mit einer Gesamtlänge von ca. 600 km die Naturschönheiten im Naturpark. Hinzu kommen die Radwanderwege mit verschiedenen Längen  und Schwierigkeitsgraden für Freizeit-, Mountain- oder E-Biker. Auch die Wanderrouten reichen von leichten Spaziergängen über Tagesetappen bis zu ausgedehnten mehrtägigen Wanderungen. Aktive Besucher können sich dabei auf den gut ausgeschilderten Routen bewegen.

Die Natur-Radroute eignet sich gut, um an einem Tag viel von Helmstedts  Umgebung zu erkunden, beim Streitholzweg erwandert man Sagen, Legenden und Mythen. Helmstedt ist auch gut an überregionale Rad- und Wanderwege angebunden.  Beispiele sind er Städtepartnerschafts-Radweg Braunschweig-Magdeburg und der Braunschweiger Jakobsweg.

Natur-Route

Auf der 45 km langen Radroute ist die vielfältige Kulturlandschaft rund um Helmstedt zu erleben. Vorbei geht es an Schafteich, Mesekenheide, Biotop Mühlenbach, Biohof, Grube Emma sowie Karpfenteichen und Lappwaldsee. Die Wege verlaufen größtenteils über verkehrsarme Wirtschaftswege und durch den Lappwald und sind in beiden Richtungen ausgeschildert. Informationstafeln erläutern die vielen Sehenswürdigkeiten.

www.elm-freizeit.de

Streitholzweg

Der Lappwald ist reich an Sagen, Legenden und Mythen über Schmuggler, Schleuser und Räuberbanden. Auf dem Streitholzweg und in dem Begleitheft wird an diese Geschichten rund um Helmstedt, Schwanefeld, Beendorf und Morsleben erinnert.  Auf humorvolle Weise erfahren Leser und Wanderer, was in diesem Landstrich passiert ist - bzw. was man sich darüber erzählt. Empfohlener Einstieg in den 13 km langen Rundweg ist am Brunnentheater in Bad Helmstedt. Unterhaltsame Zwischenstopps sind die Rätsel am Wegesrand.
Lernen Sie die bewegte Geschichte des Lappwalds aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Opa Stachulski nimmt sie mit auf eine Reise durch die Jahrhunderte und berichtet, was geschehen ist. Oder zumindest im Bereich des Möglichen ist. Entscheiden Sie selbst. ....

Gehzeit ca. 4-5 Stunden

Das Begleitheft ist bei der Stadt Helmstedt - Tourist-Information im Bürgerbüro - Markt 1 - erhältlich.

Städtepartnerschafts-Radweg Braunschweig-Magdeburg

Seit 1987 verbindet Magdeburg und Braunschweig eine Städtepartnerschaft, 20 Jahre später wurde ein Radweg zwischen beiden Städten geschaffen. Auf 110 km führt er weitgehend abseits vielbefahrener  Straßen vorbei an versteckten Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten durch die Stadt Helmstedt. Von hier aus lässt sich an einem Tag die Löwenstadt Braunschweig oder die Domstadt Magdeburg erreichen.

www.staedtepartnerschaftsradweg.de

Pilgern auf dem Jakobsweg

Der Braunschweiger Jakobsweg ist ein revitalisierter historischer Pilgerweg, der einst entlang des berühmten Hellwegs von Ost nach West verlief. Lange Zeit vergessen, wird er Stück für Stück neu erschlossen. Aktuell führt er von Helmstedt bis nach Braunschweig. Geplant ist die Verlängerung in beide Richtungen, sodass der Jakobsweg von Magdeburg bis Höxter führt und sich so in das Netz der europäischen Jakobswege einfädelt. Die Etappe von Helmstedt nach Königslutter hat eine Länge von 22 km.

www.thzbs.de

 

 

Theaterspielplan 2017/2018

Den aktuellen Spielplan der Theatersaison 2017/2018 finden Sie hier

Kulturzeit 2017/2018

Die Broschüre „KulturZeit Helmstedt 2017/2018“ steht hier zum Download (8 MB) bereit und verbindet den aktuellen Spielplan des Brunnentheaters mit einer großen Übersicht weiterer Kulturveranstaltungen in Helmstedt. 

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap