Radverkehrskonzept

Hallo, liebe Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der neuen Info-Seite der Stadt Helmstedt. Zukünftig möchten wir Sie an dieser Stelle aktuell über den Fortschritt unserer Arbeit informieren.  Ob Sie nur gelegentlich Rad fahren, sportlich unterwegs sind, Gesundheitsvorsorge betreiben oder das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit nutzen, ist zweitrangig. Sie alle sind herzlich eingeladen, sich mit Verbesserungsvorschlägen in unsere Arbeit einzubringen und uns zu unterstützen.

Die „AGENDA 21“ hat am 3. März 2015 im Pferdestall in Helmstedt eine große Podiumsdiskussion initiiert, an der Vertreter der Stadt, der Polizei, des ADFC, der Verkehrswacht und weitere interessierte Personen teilgenommen haben. Hier wurde das Projekt „Fahrradfreundliches Helmstedt (FFHE)“ der Öffentlichkeit vorgestellt, das die Attraktivität für das Radfahren in der Stadt deutlich verbessern soll.

Der Arbeitskreis „FFHE“  wurde von Viola Vorbrod und Frank Pulst am 13. April 2015 gegründet. Gemeinsam mit dem Projektbüro Heike Volkmann aus Königslutter legten sie den Grundstein für das weitere Vorgehen.

Erklärtes Ziel war es, das bisherige Radwegekonzept aus dem Jahre 1996 auf den neuesten Stand zu bringen und zu optimieren. Auf dieser Grundlage konnte dann eine Prioritätenliste von Maßnahmen erstellt werden, die es in den folgenden Jahren soweit möglich abzuarbeiten gilt. Gemeinsam wollen wir das Stadtgebiet für Fahrradfahrer attraktiver gestalten und das Miteinander von Verkehrsteilnehmern fördern. Gegenseitige Rücksichtnahme sollte bei diesem Gedanken ganz oben stehen.

Als Ansprechpartner für Fragen und Anregungen zu diesem Thema steht Ihnen gern         Herr Mario Schrader zur Verfügung, der seit April 2017 Sprecher des Arbeitskreises ist und die Projektleitung bei der Stadt Helmstedt übernommen hat.

Projektleitung „FFHE“
Mario Schrader

Büro: Technologie- und Gründerzentrum (DTA)
Juliusplatz 1
38350 Helmstedt

Tel.: 05351 - 52 55 52
Fax: 05351 - 59 57 14
mario.schrader@stadt-helmstedt.de

Theaterspielplan 2017/2018

Den aktuellen Spielplan der Theatersaison 2017/2018 finden Sie hier

Die Edelhöfe

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Tourist-Information Service Qualität Deutschland Sufe I zertifiziert seit 2017

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap