Öffnung Einbahnstraßen

Helmstedt ist offen für Neues

Durch die Öffnung von Einbahnstraßen eröffnen sich für Helmstedts Fahrradfahrer neue Perspektiven

Eines von vielen wichtigen Punkten aus dem Radverkehrskonzept ist die Öffnung von Einbahnstraßen entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Mit dieser – im Verhältnis zu anderen Methoden zugegebenermaßen mutigen, zumal nicht ganz unproblematischen – Maßnahme prescht Helmstedt voran und nimmt bereits eine gewisse Vorreiterrolle verglichen zu einigen anderen Städten ein. Allerdings auch ein Thema, das nicht in allen Städten so enorme Wichtigkeit besitzt wie in einer historisch gewachsenen und verwinkelten Altstadt wie Helmstedt mit seiner Vielzahl von Einbahnstraßen, die für Verkehrsteilnehmer schnell wie ein Labyrinth anmuten. Die Möglichkeit für Fahrradfahrer, Einbahnstraßen in anderer Richtung zu befahren, ermöglichen nicht nur neue Sichtweisen, vor allem eröffnen sie kurze Wege durch optimaler zu nutzende Wegeführungen. 

Bereits lange vor Bestehen des Arbeitskreises wurde im Jahre 2010 wurde mit der Öffnung der Magdeburger Straße von der Kreuzung Türkentor bis hin zum Papenberg ein Modellversuch unternommen, der als sehr erfolgreich gewertet werden konnte. Aber erst durch Drängen des Arbeitskreises wurde dieses Prinzip im August 2016 im Bereich Streplingerode/Langer Steinweg fortgesetzt. Im November 2016 konnten auch die Kybitz- und die Schuhstraße für den Radverkehr freigegeben werden. Weitere Straßen werden derzeit gemeinsam von der Verkehrsaufsicht und der Polizei geprüft und werden folgen.

Langer Atem für kurze Wege

In manchen Fällen ist es ein schwieriger Prozess, die Verantwortlichen von der Sinnhaftigkeit neuer Regelungen zu überzeugen. In einigen Fällen, wie hier in der Schuhstraße (links) und an der Streplingerode hat sich das lange Warten gelohnt.

Wichtig für Radfahrer: sie erkennen die Öffnung der Einbahnstraßen an dem Zusatzzeichen „Fahrradfahrer frei“, Autofahrer sollten sich darauf einstellen, dass sie mit Gegenverkehr in Form von Radfahrern achten müssen, wenn sie zu Beginn der Einbahnstraße das Zusatzzeichen mit dem Radsymbol und gegenläufigen Richtungspfeilen sehen.

Gegen die Spur!

Für Autofahrer ist es oftmals noch irritierend, wenn ihnen in der Einbahnstraße wie hier am Beispiel der Streplingerode ein Fahrradfahrer entgegenkommt. Hier heißt es, auf gegenseitige Rücksichtnahme zu achten.

Von hier aus direkt ins Zentrum! Auch von der Kreuzung Nordertor aus wird das Zentrum für Radfahrer zum Greifen nah. Die neue Wegeverbindung über den Langen Steinweg macht es möglich.

Theaterspielplan 2017/2018

Den aktuellen Spielplan der Theatersaison 2017/2018 finden Sie hier

Die Edelhöfe

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 595714
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Tourist-Information Service Qualität Deutschland Sufe I zertifiziert seit 2017

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2017 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap