Newsarchiv

Sie suchen Informationen zu einem stadtrelevanten Thema? In unserem Newsarchiv finden Sie in chronologischer Reihenfolge alle veröffentlichten Pressemitteilungen der Stadt Helmstedt die älter sind als 21 Tage sind.

Sie können auch gern ein Stichwort eingeben und die archivierten News werden danach durchsucht.


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

20.05.2021

Neues Leben im Quartier

Blick in den Langen Steinweg in der Nordwestlichen Altstadt

 

Mit Hilfe des Energetischen Quartierkonzepts mehr für den Klimaschutz tun   

Helmstedt macht sich auf den Weg, neue Impulse der (Innen-)Stadtentwicklung zu setzen, den Altbaubestand zu erneuern und mit neuem Leben zu füllen. Ein Baustein dazu ist der umfassende Erneuerungs- und Reaktivierungsprozess der nordwestlichen Innenstadt. „Als zentrale Zielvorstellung gilt es hier, die kleinteilige weitgehend historische und vielfach denkmalgeschützte Bausubstanz zu einem zukunftsweisenden energieeffizienten und lebenswerten Quartier umzugestalten“, erläutert hierzu der Projektverantwortliche der Stadt Helmstedt, Andreas Bittner.  

Unter dem Motto „Neues Leben im Quartier“ wurde ein energetisches Quartierskonzept für die nordwestliche Innenstadt erarbeitet, das für die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger bereitsteht. „Im Konzept werden Maßnahmen hergeleitet und vorgeschlagen, wie sich das Quartier zu einem nachhaltigen und vitalen Lebensort gestalten lässt“, hebt Bittner hervor. 

Um dies zu erreichen, ist die Mithilfe der Eigentümer bzw. Nutzer der Immobilien gefragt. Der Weg zum energetischen Quartier umfasst neben den öffentlichen Vorhaben vor allem die Sanierung, Erneuerung und Mobilisierung der vielfach historischen Bausubstanz sowie die Optimierung der Energieversorgung. Die Erneuerungsvorhaben im öffentlichen Raum sollen Impulsgeber für private Sanierungsmaßnahmen sein und zugleich das Miteinander im Quartier stärken, in dem Räume für Begegnung, Austausch und quartiersverträgliche Mobilität geschaffen werden. 

Da pandemiebedingt aktuell keine Präsenz-Veranstaltung stattfinden kann, werden die Eigentümer mit einem Informationsblatt informiert und auf die Möglichkeit zur Beteiligung hingewiesen. „Aber auch alle anderen Helmstedterinnen und Helmstedter sind aufgerufen, sich über den Entwurfsstand des Energetischen Quartierskonzeptes zu informieren, Rückfragen zu stellen und Anregungen zu übermitteln“. Weiterführende Informationen zum Energetischen Quartierskonzept können Interessierte auch über die Homepage der Stadt Helmstedt unter https://www.stadt-helmstedt.de/rathaus/stadtentwicklung/energetische-quartierskonzepte.html. einsehen.  

Zudem schreitet mit der Neuaufnahme der Gebiete Conringviertel und Nordwestliche Altstadt in das Städtebauförderprogramm des Landes Niedersachsen die Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes weiter voran. Diese Förderzusage für private und öffentliche Maßnahmen eröffnet der Stadt Helmstedt hervorragende Gestaltungsmöglichkeiten, die die Entwicklung und Attraktivitätssteigerung der Stadt weiter voranbringen wird. Ziel ist es, bis zum Herbst die rechtlichen Rahmenbedingungen für Fördermittelanträge von Eigentümern schaffen. 

Theaterspielplan

Die Theaterspielzeit ist aufgrund der Pandemie ausgesetzt.

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten 
Zur Zeit ist das Bürgerbüro in Helmstedt ohne vorheriger Terminabsprache nur Samstags in der Zeit von 10:00 - 12:30 Uhr für Sie geöffnet.
Ab dem 16.08.2021 öffnen wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten - mit und ohne vorheriger Terminabsprache.
Das Bürgerbüro in Büddenstedt öffnet ab dem 25.08.2021 nur noch Mittwochs in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr.
Unter Rathaus -> Onlinedienste bieten wir Ihnen eine Terminvergabe und auch Formulare mit Bezahlfunktion online an.

© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap