Termine

Sitzungstermine, Tagesordnungen und Vorlagen

Hier finden Sie nicht nur die aktuellen Sitzungstermine, sondern können sich auch Tagesordnungen und Vorlagen aus vergangenen Sitzungen anzeigen lassen.
Nutzen Sie einfach die nachfolgenden Schaltflächen, oder suchen Sie gezielt in Jahrgängen oder Gremien. 

Besonderheit: Die Sitzungen der Ortsräte Emmerstedt, Büddenstedt und Offleben beginnen zur u. a. Uhrzeit mit einem nichtöffentlichen Teil. Der öffentliche Teil folgt dann ca. 30 Minuten später.

Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales (AJFS)

Donnerstag, 12. September 2019 , 17:00 Uhr
Kleiner Sitzungsraum des Rathauses Helmstedt, Markt 1, 38350 Helmstedt



TOP 1 Eröffnung der Sitzung

Protokoll:

Frau Niemann begrüßt die Anwesenden und eröffnet den öffentlichen Teil der Sitzung des AJFS.

Frau Niemann geht auf den unmittelbar vor der Sitzung stattgefundenen Besuch der Helmstedter Tafel ein und gibt hierzu einige Erläuterungen. Sie führt aus, dass das Engagement der Tafel außerordentlich hoch sei. Weiterhin hätte sich der Umzug an den neuen Standort für alle Betroffenen sehr positiv ausgewirkt. Dies sei allerdings auch mit höheren Mietkosten verbunden. Etwa 50 % der Kunden würden aus dem Landkreis Helmstedt kommen. Der Andrang mit wöchentlich etwa 1.000 Kunden sei ausgesprochen hoch.

 
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit

Protokoll:

Frau Niemann stellt die ordnungsgemäße Ladung, die Anwesenheit und die Beschlussfähigkeit des AJFS fest.

 
TOP 3 Feststellung der Tagesordnung

Protokoll:

Nachdem die Verwaltung und die Ausschussmitglieder keine Änderungswünsche zur Tagesordnung vorgetragen haben, stellt Frau Niemann den öffentlichen Teil der Tagesordnung fest.

 
TOP 4 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Den anwesenden Einwohnern wird Gelegenheit gegeben, sich zu den Tagesordnungspunkten und zu sonstigen Angelegenheiten der Gemeinde zu äußern sowie Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu stellen. Hiervon wird kein Gebrauch gemacht.

 
TOP 5 Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 12.06.2019

Protokoll:

Über die Niederschrift der Sitzung v. 12.06.2019 wird nicht abgestimmt. Dieser Punkt muss deshalb auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung gesetzt werden.  

 
TOP 6 Haus- und fachärztliche Versorgung im Landkreis Helmstedt; Vortrag der KVN (Herr Hofmann)

Protokoll:

Frau Niemann begrüßt Herrn Stefan Hofmann, den Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, Bezirksstelle Braunschweig, der einen Vortrag über die ambulante ärztliche Versorgung in der Stadt Helmstedt hält. Der Inhalt dieser Präsentation kann der Anlage dieses Protokolls entnommen werden (ANH22/19).

Es schließt sich eine ausführliche Diskussion an. Herr Schobert stellt hinsichtlich der Bedarfsplanung und Versorgung zusammenfassend fest, dass in vielerlei Hinsicht so getan werde, als gäbe es noch die innerdeutsche Grenze. Die Kreisstadt Helmstedt mit seiner Ausstrahlung als Mittelzentrum in den Landkreis Börde werde vielfach nicht erfasst.

Herr Hofmann plädiert für eine Ist-Lösung und die Einrichtung eines Ärztehauses, um die erforderliche Struktur zu schaffen und Anreize für Ärzte, speziell auch Kinderärzte, zu schaffen.

Anschließend bedankt sich Frau Niemann für die Ausführungen und die Diskussion. 


TOP 7 Mehrgenerationenspielplatz

Protokoll:

Frau Niemann verweist auf die Vorlage.

Herr Koch weist darauf hin, dass es sich in seinen Augen formal nicht um eine Vorlage handele, da diese keinen Beschlussvorschlag enthält. Weiterhin kritisiert er die Formulierung des Ersten Stadtrates, mit der er eine Entscheidung der N-Bank ohne Begründung mutmaßen würde.

Herr Leppin stellt klar, dass hier seitens der Verwaltung ein dringendes Diskussionsbedürfnis durch den Ausschuss gesehen wurde. Deshalb hatte man sich gegen eine Bekanntgabe entschieden.

Herr Schobert sieht keinen Grund zur Beanstandung der Vorlage und verwehrt sich gegen die Wortwahl und den Umgang mit seinen Mitarbeitern der Verwaltung.

Frau Bosse plädiert für eine bessere Ausnutzung des Mehrgenerationenspielplatzes durch andere Konzepte, beispielsweise in Zusammenarbeit mit einem Sportverein und regt diese Diskussion innerhalb des Seniorenbeirates an.

Nach sich anschließender kurzer Diskussion schließt Frau Niemann sodann den Tagesordnungspunkt.  


TOP 8 Bekanntgaben

Protokoll:

 
TOP 8.1 Budgetbericht zum 31.12.2018; Teilhaushalt 21 (Schulen, Soziales und Jugend sowie Sport)

Protokoll:

Frau Niemann verweist auf die Bekanntgabe.

Die Fragen der Ausschussmitglieder werden direkt von der Verwaltung beantwortet.

Auf Nachfrage von Frau Niemann zum Auslastungsgrad der Gemeinschaftsunterkunft Friedrichstraße erklärt Herr Schobert, dass eine entsprechende Vereinbarung damals mit Büddenstedt, Grasleben und Nord-Elm geschlossen wurde. Bei einer zweiten Vereinbarung waren alle kreisangehörigen Gemeinden Vertragspartner. Hier hieß es im Wortlaut: „Zum weiteren verabreden die Kommunen, freie Plätze im Bedarfsfall anderen kreisangehörigen Kommunen zur Verfügung zu stellen."

Weiterhin möchte Frau Niemann wissen, warum sich die Aufwendungen der sozialen Betreuung (saldiert) im Verhältnis zum Jahr 2017 (53.559,54 €) im Jahre 2018 (116.195,00 €) mehr als verdoppelt hätten, während die Anzahl der untergebrachten Asylbewerber/Flüchtlinge von 198 im Jahr 2017 auf 154 im Jahr 2018 gesunken seien?

Die Verwaltung sagt eine schriftliche Beantwortung zu.

Der AJFS nimmt die schriftlich vorliegende Bekanntgabe sodann zur Kenntnis.


TOP 9 Beantwortung von Anfragen aus vorigen Sitzungen

Protokoll:

Es liegen keine Anfragen aus vorigen Sitzungen vor.

 
TOP 10 Anfragen und Anregungen

Protokoll:

Herr Koch:

  • bittet um einen Bericht, ob Angebote von Kinderbetreuung mit den Anforderungen übereinstimmen. Die diesbezügliche Beantwortung sehe er nicht als ausreichend an und wünsche sich auch die Berücksichtigung freier Träger.  

 Frau Grune:

  • regt zusätzliche Termine für Fortbildungen im Hinblick auf das Kita-Portal an. 

Herr Romba:

  • wiederholt nochmal seine Bitte an die Verwaltung, die Anfrage an die N-Bank hinsichtlich der Umverlegung des Mehrgenerationsspielplatzes zu stellen. Der Bürgermeister sagt dies zu. 

Weitere Anfragen werden nicht gestellt.

 
TOP 11 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Den anwesenden Einwohnern wird erneut Gelegenheit gegeben, sich zu den Tagesordnungspunkten und zu sonstigen Angelegenheiten der Gemeinde zu äußern sowie Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu stellen. Hiervon wird in einem Fall (Unterbringung Flüchtling in Gemeinschaftsunterkunft) Gebrauch gemacht. 

Anschließend schließt Frau Niemann die öffentliche Sitzung um 18:55 Uhr.

 

Zurück zur Übersicht

Theaterspielplan

 

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap