Termine

Sitzungstermine, Tagesordnungen und Vorlagen

Hier finden Sie nicht nur die aktuellen Sitzungstermine, sondern können sich auch Tagesordnungen und Vorlagen aus vergangenen Sitzungen anzeigen lassen.
Nutzen Sie einfach die nachfolgenden Schaltflächen, oder suchen Sie gezielt in Jahrgängen oder Gremien. 

Besonderheit: Die Sitzungen der Ortsräte Emmerstedt, Büddenstedt und Offleben beginnen zur u. a. Uhrzeit mit einem nichtöffentlichen Teil. Der öffentliche Teil folgt dann ca. 30 Minuten später.

Ausschuss für öffentliche Sicherheit und Ordnung (ASO)

Donnerstag, 23. Mai 2019 , 17:00 Uhr
Fraktionszimmer, Neumärker Str. 1



TOP 1 Eröffnung der Sitzung

Protokoll:

Der stellvertretende Vorsitzende Herr Zogbaum eröffnet den öffentlichen Teil der Sitzung des ASO. Besonders begrüßt er Frau Imke Krysta vom Polizeikommissariat Helmstedt sowie Herrn Wolfgang Schmidt vom Seniorenbeirat der Stadt Helmstedt. Beide nehmen erstmalig als beratende Mitglieder an der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Sicherheit und Ordnung teil. Weiterhin begrüßt er vom Präventionsrat Frau Kuhnt, Herrn Grothe und Herrn Hartmann.

 
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit

Protokoll:

Herr Zogbaum stellt die ordnungsgemäße Ladung, die Anwesenheit und die Beschlussfähigkeit des ASO fest.

 
TOP 3 Feststellung der Tagesordnung

Protokoll:

Nachdem die Verwaltung und die Ausschussmitglieder keine Änderungswünsche zur Tagesordnung vorgetragen haben, stellt Herr Zogbaum den öffentlichen Teil der Tagesordnung fest.

 
TOP 4 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Den anwesenden Einwohnern wird Gelegenheit gegeben, sich zu den Tagesordnungspunkten und zu sonstigen Angelegenheiten der Gemeinde zu äußern sowie Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu stellen. Hiervon wird jedoch kein Gebrauch gemacht.

 
TOP 5 Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der Sitzung am 28.02.2019

Protokoll:

Der ASO genehmigt einstimmig - bei drei Enthaltungen - den öffentlichen Teil der Niederschrift über die Sitzung am 28.02.2019.

 
TOP 6 Vortrag des Sprechers des Präventionsrates, Herrn Thomas Hartmann, über die Arbeit des Präventionsrates

Protokoll:

Herr Hartmann, Herr Grothe und Frau Kuhnt stellen den Präventionsrat sowie dessen Arbeit vor. Die Ausführungen sind dem TOP als Anlage beigefügt.


TOP 7 Übernahme des § 5 Nr. 3 der Hundesteuersatzung der ehem. Gemeinde Büddenstedt in die gültige Hundesteuersatzung der Stadt Helmstedt; Antrag der Grünen Gruppe

Protokoll:

Herr Zogbaum verweist auf die Vorlage.

Herr Otto ergänzt, dass es in Helmstedt bereits schon einmal eine sogen. Zwingersteuer gab. Diese entfiel allerdings, als das Land Niedersachsen eine neue Mustersatzung auf den Weg brachte. In der ehem. Gemeinde Büddenstedt wurde seinerzeit die neue Mustersatzung nicht berücksichtigt. Die Verwaltung sehe aktuell keinen Handlungsbedarf, da die Hundesteuersätze in vergleichbaren Städten in Niedersachsen deutlich höher liegen. Die meisten Gemeinden in Niedersachsen haben von der Zwingersteuer Abstand genommen. Darüberhinaus gibt Herr Otto bekannt, dass der Arbeiter-Samariter-Bund einen Antrag gestellt hat, die Hundesteuer für die ASB-Besuchshunde zu erlassen.

Nach einer intensiven Beratung wird beschlossen, dass im Ausschuss für öffentliche Sicherheit und Ordnung keine Beschlussempfehlung ausgesprochen wird.

Der Antrag soll auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Finanzausschusses gesetzt werden. Dabei sollte auch darüber beraten werden, ob im § 7 Abs. 1 der Hundesteuersatzung der Stadt Helmstedt die Frist "3 Monate" auf die Frist "4 Monate" erweitert wird. Zudem sollte über den Antrag des ASB, sogen. Besuchshunde von der Steuer zu befreien, beraten werden.



TOP 8 Entlassung des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Emmerstedt, Herrn Karsten Dierking, aus dem Ehrenbeamtenverhältnis

Beschluss:

Herr Karsten Dierking wird aufgrund seines schriftlichen Antrages vom 21.02.2019 mit Ablauf des 30.06.2019 aus dem Ehrenbeamtenverhältnis als Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Emmerstedt entlassen.



Protokoll:

Herr Zogbaum verweist auf die Vorlage.

Sodann fasst der ASO einstimmig den folgenden Empfehlungs-


TOP 9 Entlassung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters und Ernennung als Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Emmerstedt von Herrn Matthias Müller

Beschluss:

Der 1. Hauptlöschmeister Matthias Müller, geb. am 15.06.1971, wird mit Ablauf des 30.06.2019 aus dem Ehrenbeamtenverhältnis als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Emmerstedt entlassen und mit Wirkung ab 01.07.2019 unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für die Dauer von sechs Jahren zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Helmstedt - Ortsfeuerwehr Emmerstedt - ernannt.



Protokoll:

Herr Zogbaum verweist auf die Vorlage.

Herr Kahl weist darauf hin, dass Herr Müller den Dienstgrad des 1. Hauptlöschmeisters hat.

Sodann fasst der ASO einstimmig den folgenden Empfehlungs-


TOP 10 Ernennung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Emmerstedt Herrn Manuel Schrader

Beschluss:

Der Hauptfeuerwehrmann Manuel Schrader, geb. am 14.08.1981, wird mit Wirkung vom 01.07.2019 unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für die Dauer von sechs Jahren zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Emmerstedt ernannt.



Protokoll:

Herr Zogbaum verweist auf die Vorlage.

Sodann fasst der ASO einstimmig den folgenden Empfehlungs-


TOP 11 Entlassung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Helmstedt, Herrn Marc Blumenberg, aus dem Ehrenbeamtenverhältnis

Beschluss:

Herr Marc Blumenberg wird aufgrund seines schriftlichen Antrages vom 07.03.2019 mit Ablauf des 30.06.2019 aus dem Ehrenbeamtenverhältnis als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Helmstedt entlassen.



Protokoll:

Herr Zogbaum verweist auf die Vorlage.

Sodann fasst der ASO einstimmig den folgenden Empfehlungs-


TOP 12 Ernennung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Helmstedt, Herrn Nikolas Walther

Beschluss:

Der Hauptfeuerwehrmann Nikolas Walther, geb. am 07.07.1993, wird mit Wirkung vom 01.07.2019 unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für die Dauer von sechs Jahren zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Helmstedt ernannt.



Protokoll:

Herr Zogbaum verweist auf die Vorlage.

Sodann fasst der ASO einstimmig den folgenden Empfehlungs-


TOP 13 Bekanntgaben

Protokoll:

Herr Otto berichtet von einer Beratung im Ortsrat Emmerstedt zum Thema "Erlass einer Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen in der Stadt Helmstedt". Der Ortsrat Emmerstedt hat keine Beschlussempfehlung ausgesprochen, da Herr Alder die Meinung vertritt, dass die ausgearbeitete Verordnung nicht rechtssicher sei. Der Verwaltung sei bewußt, dass es sich bei der Verordnung um eine "Minimal-Verordnung" handele. Nach den Vorstellungen von Herrn Alder müssten zunächst umfangreiche Vorarbeiten wie das Zählen von streunenden Katzen geleistet werden, um eine solche Verordnung rechtssicher auf den Weg zu bringen.

 
TOP 14 Beantwortung von Anfragen aus vorherigen Sitzungen

Protokoll:

Beantwortungen von Anfragen aus vorherigen Sitzungen lagen nicht vor.

 
TOP 15 Anfragen und Anregungen

Protokoll:

Herr Cohn berichtet von Problemen mit auf dem Gehweg parkenden Fahrzeugen in Offleben, Alversdorfer Straße. Bürger müssen deshalb auf die vielbefahrene Straße ausweichen. Er bittet um Kontrolle in diesem Bereich.

- - - - - - - - - -

Herr Cohn fragt nach einem aktuellen Sachstand zum Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Offleben.

Herr Otto berichtet, dass es einen vorläufigen Bauablaufplan gebe. Man rechne mit einem Baubeginn im August 2019.

- - - - - - - - - -

Frau Rosinski fragt, ob es durch die jüngsten Unwetter große Schäden in Helmstedt gab.

Herr Otto antwortet, dass die Feuerwehren im Bereich der Helios-Klinik einen großen Einsatz hatten, ansonsten sei Helmstedt glimpflich davon gekommen.

- - - - - - - - - -

Herr Kahl bittet darum, dass der Bauablaufplan für das Feuerwehrgerätehaus Offleben den Ortsratsmitglieder in Offleben zur Verfügung gestellt wird.

- - - - - - - - - -

Herr Romba gibt den Hinweis, dass das Pflaster auf dem Holzberg bereits einige Schäden vorweise. Risse bzw. größe Fugen seien entstanden.

 
TOP 16 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Den anwesenden Einwohnern wird erneut Gelegenheit gegeben, sich zu den Tagesordnungspunkten und zu sonstigen Angelegenheiten der Gemeinde zu äußern sowie Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu stellen. Hiervon wird jedoch kein Gebrauch gemacht.

Herr Zogbaum schließt die öffentliche Sitzung um 18:38 Uhr.

Herr Diedrich verlässt die Sitzung.

 

Zurück zur Übersicht

Theaterspielplan

 

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap