Termine

Sitzungstermine, Tagesordnungen und Vorlagen

Hier finden Sie nicht nur die aktuellen Sitzungstermine, sondern können sich auch Tagesordnungen und Vorlagen aus vergangenen Sitzungen anzeigen lassen.
Nutzen Sie einfach die nachfolgenden Schaltflächen, oder suchen Sie gezielt in Jahrgängen oder Gremien. 

Besonderheit: Die Sitzungen der Ortsräte Emmerstedt, Büddenstedt und Offleben beginnen zur u. a. Uhrzeit mit einem nichtöffentlichen Teil. Der öffentliche Teil folgt dann ca. 30 Minuten später.

Ausschuss für Finanzmanagement (FA)

Dienstag, 23. Juni 2015 , 17:00 Uhr
Kleiner Sitzungsraum des Rathauses Helmstedt, Markt 1, 38350 Helmstedt



TOP 1 Eröffnung der Sitzung

Protokoll:

Frau Klimaschewski-Losch eröffnet die Sitzung.

 
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit

Protokoll:

Frau Klimaschewski-Losch stellt die ordnungsgemäße Ladung, die Anwesenheit der Ausschussmitglieder und die Beschlussfähigkeit des Ausschusses für Finanzmanagement fest. 

 
TOP 3 Feststellung der Tagesordnung

Protokoll:

Frau Klimaschewski-Losch stellt die Tagesordnung fest.

Herr Junglas macht darauf aufmerksam, dass Top 6 der öffentlichen Sitzung abgesetzt werden müsse. Zu dem Bericht der Prüfer sei eine Stellungnahme abzugeben. Der Mitarbeiter, der hauptsächlich mit der Thematik befasst sei, befinde sich im Urlaub.

Frau Schadebrodt stellt den Antrag, den TOP 7 der öffentlichen Sitzung ebenfalls von der Tagesordnung abzusetzen. Beide Punkte stünden in einem engen Zusammenhang.

Der Antrag von Frau Schadebrodt wird einstimmig angenommen.

Die Vorlagen werden in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Finanzmanagement behandelt.

 
TOP 4 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Es sind ein Einwohner und eine Pressevertreterin anwesend. Eine Einwohnerfragestunde findet nicht statt.

 
TOP 5 Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung am 11.03.2015

Protokoll:

Der Ausschuss für Finanzmanagement genehmigt die Niederschrift über die Sitzung am11.03.2015.

 
TOP 6 Beschluss über den Jahresabschluss 2013 und die Entlastung des Bürgermeisters für das Haushaltsjahr 2013 - abgesetzt -

Protokoll:

Der Tagesordnungspunkt wurde von der Tagesordnung abgesetzt.


TOP 7 Beschluss über den Gesamtabschluss 2013 und die Entlastung des Bürgermeisters für das Haushaltsjahr 2013 - abgesetzt -

Beschluss:



Protokoll:

Der Tagesordnungspunkt wurde von der Tagesordnung abgesetzt.


TOP 8 Budgetberichte zum 31.12.2014 für die Teilhaushalte 10, 11, 12, 13, 15 und 66

Protokoll:

Frau Klimaschewski-Losch verweist auf die Vorlage.

Der Ausschuss für Finanzmanagement nimmt die Budgetberichte zur Kenntnis.


TOP 9 Prüfungsmitteilung über die überörtliche Prüfung "Kalkulation der Straßenreinigungsgebühren"

Protokoll:

Frau Klimaschewski-Losch verweist auf die Vorlage.

Herr Junglas erläutert diese. Das Ziel einer kostendeckenden Straßenreinigung sei erreicht.

Der Ausschuss für Finanzmanagement nimmt die Vorlage zur Kenntnis.


TOP 10 Neuwahl eines Vertreters der Stadt Helmstedt für den Aufsichtsrat der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH

Beschluss:

Als Mitglied für den Aufsichtsrat der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH wird Herr Klaus Junglas erneut benannt.



Protokoll:

Frau Klimaschewski-Losch verweist auf die Vorlage.

Herr Junglas erläutert diese kurz.

Der Ausschuss für Finanzmanagement fasst einstimmig folgenden


TOP 11 Bekanntgaben  
TOP 11.1 Liquiditätsplanung für das 2. Quartal 2015

Protokoll:

Die Bekanntgabe hat dem Ausschuss für Finanzmanagement schriftlich vorgelegen.


TOP 11.2 Bedarfszuweisungen für die Stadt Helmstedt

Protokoll:

Herr Junglas gibt bekannt, dass die Stadt Helmstedt für das Jahr 2015 voraussichtlich eine Bedarfszuweisung in Höhe von 2.480.000 € erhalten werde. Sie solle spätestens bis zum Jahresende ausgezahlt werden. Diese Information sei den Ratsmitgliedern mit einer entsprechenden Stellungnahme am 22.06.2015 per Mail zugeleitet worden.

 
TOP 12 Beantwortung von Anfragen aus vorigen Sitzungen

Protokoll:

Eine Beantwortung von Anfragen aus vorigen Sitzungen findet nicht statt.

 
TOP 13 Anfragen und Anregungen  
TOP 13.1 Frau Schadebrodt zur Kostensituation der KVG

Protokoll:

Frau Schadebrodt bittet darum, für die nächste Sitzung des Ausschusses für Finanzmanagement am 23.09.2015 den Tagesordnungspunkt "Kostensituation KVG" vorzusehen. Herr Schobert habe angeboten. dass man im FA noch einmal ausführlich über die Thematik spreche. Ihres Erachtens müsse man dringend über Einsparmöglichkeiten diskutieren.

Frau Klimaschewski-Losch macht deutlich, dass man den Tagesordnungspunkt bereits für die heutige Sitzung vorgesehen hatte. Herr Schobert befinde sich jedoch im Urlaub. Es mache keinen Sinn, die Diskussion ohne den Bürgermeister zu führen, da dieser Mitglied des Aufsichtsrates der KVG sei.

Herr Kalisch kündigt an, dass er in der kommenden Sitzung des Verwaltungsausschusses einen Antrag stellen werde dahin gehend, dass die Verwaltung bis zur nächsten Sitzung des FA bereits tätig werde. Es sollten Vorschläge unterbreitet werden, wie man die Kosten der KVG durch die Veränderung von Linien, das Entfallen von Haltestellen usw. reduzieren könne.

Frau Schadebrodt macht deutlich, dass sich die Maßnahmen auch auf die Verwaltungskosten der KVG beziehen müssten.

Herr Junglas weist darauf hin, dass die Stadt an der KVG einen Anteil von lediglich 6 % habe. Insofern könne man nicht für eine andere Geschäftspolitik der Gesellschaft sorgen.

 
TOP 13.2 Herr Dr. Birker zur Versteigerung des Bahnhofsgebäudes

Protokoll:

Herr Dr. Birker erinnert daran, dass das Bahnhofsgebäude nunmehr versteigert werden solle. Er erbitte hierzu nähere Informationen.

Herr Junglas erklärt, dass dies in der nichtöffentlichen Sitzung erfolgen werde.

 
TOP 14 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Eine Einwohnerfragestunde findet nicht statt.

 

 

 

Frau Klimaschewski-Losch beendet die öffentliche Sitzung. Nachdem die Zuhörer den Raum verlassen haben, eröffnet sie die nichtöffentliche Sitzung.

 

Zurück zur Übersicht

Theaterspielplan

 

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap