Termine

Sitzungstermine, Tagesordnungen und Vorlagen

Hier finden Sie nicht nur die aktuellen Sitzungstermine, sondern können sich auch Tagesordnungen und Vorlagen aus vergangenen Sitzungen anzeigen lassen.
Nutzen Sie einfach die nachfolgenden Schaltflächen, oder suchen Sie gezielt in Jahrgängen oder Gremien. 

Besonderheit: Die Sitzungen der Ortsräte Emmerstedt, Büddenstedt und Offleben beginnen zur u. a. Uhrzeit mit einem nichtöffentlichen Teil. Der öffentliche Teil folgt dann ca. 30 Minuten später.

Bau- und Umweltausschuss (BUA)

Dienstag, 23. Februar 2016 , 17:00 Uhr
Kleiner Sitzungsraum des Rathauses Helmstedt, Markt 1, 38350 Helmstedt



TOP 1 Eröffnung der Sitzung

Protokoll:

Herr Viedt eröffnet die Sitzung.

 
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit

Protokoll:

Herr Viedt stellt die ordnungsgemäße Ladung, die Anwesenheit der Ausschussmitglieder sowie die Beschlussfähigkeit des Bau- und Umweltausschusses fest.

 
TOP 3 Feststellung der Tagesordnung

Protokoll:

Herr Viedt stellt die Tagesordnung fest.

 
TOP 4 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Es sind 13 Einwohner und zwei Pressevertreter anwesend. Eine Einwohnerfragestunde findet statt.

 
TOP 5 Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 26.11.2015

Protokoll:

Der Bau- und Umweltausschuss genehmigt die Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 26.11.2015.

 
TOP 6 Satzung der Stiftung zur Erhaltung von Kulturdenkmalen in Helmstedt Erhöhung des Stiftungsvermögens

Beschluss:

Die Neufassung der Satzung zur Erhaltung von Kulturdenkmalen in Helmstedt wird beschlossen.



Protokoll:

Herr Viedt verweist auf die Vorlage.

Eine Aussprache schließt sich an.

Der Bau- und Umweltausschuss fasst einstimmig folgenden


TOP 7 Bauleitplanung Helmstedt; Bebauungsplan Nr. Q 352 „Piepenbrink“, 5. Änderung - Auslegungsbeschluss -

Beschluss:

1. Dem Entwurf des Bebauungsplanes Nr. Q 352 “ Piepenbrink“ (5.Änderung) und dem Entwurf der Begründung wird zugestimmt.

2. Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. Q 352 “Piepenbrink“ (5.Änderung) soll mit Begründung gem. § 3 (2) Baugesetzbuch durchgeführt werden.



Protokoll:

Herr Viedt verweist auf die Vorlage.

Frau Schadebrodt stellt den Antrag, eine Apotheke im besagten Bereich nicht zuzulassen.

Nach ausführlicher Aussprache wird der Antrag mit 1 Ja-Stimme und 8 Nein-Stimmen abgelehnt. 

Der Bau- und Umweltausschuss fasst mit 8 Ja-Stimmen und einer Nein-Stimme folgenden


TOP 8 Gewerbegebiet Barmke nördlich der Autobahn

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, alle erforderlichen Schritte zur Realisierung eines Gewerbegebietes in Barmke auf den Grundstücken des Landkreises Helmstedt nördlich der Autobahn durchzuführen.



Protokoll:

Herr Viedt verweist auf die Vorlage.

Nach ausführlicher Aussprache fasst der Bau- und Umweltausschuss einstimmig (mit einer Stimmenthaltung) folgenden



TOP 9 Budgetbericht 01.01. bis 30.06.2015 für FB 54

Protokoll:

Herr Viedt verweist auf die Vorlage.

Herr Winkelmann nimmt Bezug auf die Produktbeschreibung zum Produkt Straßenreinigung/Winterdienst. Hier sei das Ziel formuliert worden, durch Reduzierung des Kraftstoffverbrauches der Kehrmaschine eine Senkung der Umweltbelastung zu erreichen. Den Erläuterungen könne man jedoch entnehmen, dass durch die Einführung neuer Abgasnormen der Kraftstoffverbrauch weiter gestiegen sei. Er bitte die Verwaltung um nähere Erläuterung.

Herr Otto sagt eine schriftliche Beantwortung zu.

Der Bau- und Umweltausschuss nimmt den Budgetbericht nach ausführlicher Diskussion zur Kenntnis.


TOP 10 Bekanntgaben  
TOP 10.1 Bauleitplanung Helmstedt Bebauungsplan C 348 "Waldenburger Straße" Stellungnahme der Bodenschutzbehörde des Landkreises Helmstedt

Protokoll:

Die Bekanntgabe hat dem Bau- und Umweltausschuss schriftlich vorgelegen und wird ausführlich diskutiert. 


TOP 10.2 Fällung von 3 Bäumen am Magdeburger Tor (Höhe Tennisanlage)

Protokoll:

Die Bekanntgabe hat dem Bau- und Umweltausschuss schriftlich vorgelegen und wird ausführlich diskutiert.


TOP 10.3 Beteiligung der Kommunen beim Ausbau der Mobilfunknetze

Protokoll:

Die Bekanntgabe hat dem Bau- und Umweltausschuss schriftlich vorgelegen. 




TOP 11 Beantwortung von Anfragen aus vorigen Sitzungen

Protokoll:

Die Beantwortung von Anfragen aus vorigen Sitzungen ist bereits über das Ratsinformationssystem erfolgt. 

 
TOP 12 Anfragen und Anregungen  
TOP 12.1 Herr Winkelmann zur Tafel am Kriegerdenkmal Albrechtsplatz

Protokoll:

Herr Winkelmann fragt, wann die Erläuterungstafel zum Kriegerdenkmal am Albrechtsplatz angebracht werde.  

Herr Schobert erklärt, dass hierzu die Genehmigung des Haushaltes abgewartet werden müsse. Dies werde im März/April der Fall sein.

 
TOP 12.2 Herr Preuß zur Unterbringung von Flüchtlingen

Protokoll:

Herr Preuß fragt, ob es richtig sei, dass in der Grundschule Emmerstedt Flüchtlinge untergebracht werden sollten. Es gebe entsprechende Gerüchte.

Herr Schobert verneint dies.

 
TOP 12.3 Herr Romba zum Sachstand Umgestaltung Holzberg

Protokoll:

Herr Romba fragt nach dem Sachstand zum Holzberg. Seines Erachtens würden die Baumaßnahmen viel zu langsam voranschreiten. Er frage daher an, warum dies so sei und wann man mit der Fertigstellung der Maßnahme rechnen könne.

Herr Otto sagt eine schriftliche Beantwortung der Anfrage zu.

 
TOP 12.4 Herr Romba zum Wasserschaden auf dem Lindenplatz und zur allgemeinen Baustellensituation in Helmstedt

Protokoll:

Herr Romba nimmt Bezug auf den Wasserschaden, der in einem Gebäude am Lindenplatz durch ein Loch im Rohr entstanden sei. Die Baustelle sei bislang nur sehr notdürftig wieder verschlossen worden. Er gehe davon aus, dass dies nicht der Endzustand sei und dass der Verursacher eine neue Teerdecke aufbringen werde, wenn das Wetter dies zulasse.  Derzeit gebe es ohnehin sehr viele Baustellen im Stadtgebiet. Wenn diese wieder verschlossen würden, mache das oft einen sehr provisorischen Eindruck. Daher bitte er die Verwaltung, die Baustellen nach Fertigstellung noch einmal zu überprüfen.

Herr Otto macht deutlich, dass es sich hier um ein sehr komplexes Thema handele. Bei derartigen Maßnahmen fänden durchaus Abstimmungen zwischen den Beteiligten statt. Dennoch könne es passieren, dass der Versorgungsträger keine Notwendigkeit sehe, tätig zu werden und auch nicht dazu gezwungen werden könne. Daher müssten in künftigen Konzessionsverträgen evtl. eindeutigere Regelungen getroffen werden. Was die Baustelle am Lindenplatz betreffe, so liege es tatsächlich an der Jahreszeit, dass diese erst einmal provisorisch verschlossen wurde. Man werde jedoch darauf achten, dass die Purena die Teerdecke wieder in Ordnung bringe, sobald dies möglich sei.

 
TOP 12.5 Herr Romba zum Sachstand Edeka

Protokoll:

Herr Romba fragt nach dem Sachstand zum Edeka Markt.  

Herr Otto weist in diesem Zusammenhang auf die Niederschrift zur Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus, Innenstadt und Stadtentwicklung am 18.02.2016 hin. Hier sei ein ausführlicher Sachstandsbericht erfolgt.

 
TOP 12.6 Frau Weihmann zur Prioritätenliste für denkmalgeschützte Gebäude

Protokoll:

Frau Weihmann bittet die Verwaltung im Namen der SPD-Fraktion um eine Liste der "Sorgenkinder" im Bereich der denkmalgeschützten Gebäude. Aus dieser solle auch hervorgehen, in welcher Reihenfolge eine Abarbeitung erfolgen solle.

Herr Otto sagt eine schriftliche Beantwortung zu. Diese ist bereits über das Ratsinformationssystem erfolgt.

 
TOP 12.7 Frau Weihmann zur Errichtung eines Buswartehäuschens an der Haltestelle Friedhof St. Stephani

Protokoll:

Frau Weihmann erinnert an die Haushaltsberatungen in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 26.11.2015, in denen sie darum gebeten habe, ein Buswartehäuschen an der Haltestelle St. Stephani in Höhe des Café Cap einzurichten. Frau Vorbrod und Herr Romba hätten seinerzeit erklärt, dass es hier auch entsprechende Zuschüsse gebe. Sie frage an, was aus der Angelegenheit geworden sei.

Herr Otto sagt eine schriftliche Beantwortung zu.

 
TOP 12.8 Frau Vorbrod zum LEADER-Projekt "Grünes Band"

Protokoll:

Frau Vorbrod hat schriftlich folgende Anfrage gestellt:

Vor kurzem ist das LEADER-Projekt „Grünes Band“ bestätigt worden. Die einzelnen Städte und Gemeinden können nun – falls noch nicht geschehen - Projekte einreichen. Welche Projekte sind eingereicht worden oder sollen eingereicht werden? Bitte um Vorstellung der Projekte der Stadt Helmstedt. Wie werden diese priorisiert? Wie ist der Entscheidungsprozess innerhalb der Stadt? Werden die Bürger gefragt?

Anmerkung: Die Anfrage wurde bereits im Ratsinformationssystem beantwortet.

 
TOP 12.9 Frau Vorbrod zum Betrieb des Wochenmarktes

Protokoll:

Frau Vorbrod hat schriftlich folgende Anfrage gestellt:

Es ist mir zu Ohren gekommen, dass der Betrieb des Wochenmarktes in Helmstedt von einer Firma aus Wunstorf durchgeführt werden soll oder bereits durchgeführt wird; Einsammeln des Geldes der einzelnen Stände….

Was hat die Stadt veranlasst, eine solche Entscheidung zu treffen, wo der Wochenmarkt direkt am Rathaus stattfindet?

Anmerkung: Die Anfrage wurde bereits im Ratsinformationssystem beantwortet.

 

 

 
TOP 12.10 Frau Vorbrod zum Stadtökologischen Erlebnispfad

Protokoll:

Frau Vorbrod hat schriftlich folgende Anfrage gestellt:

Thema Stadtökölogischer Erlebnispfad -  Wer ist  für den Pfad verantwortlich? Existiert er noch? Wie wird er unterhalten? Wie wird er vermarktet?

Anmerkung: Die Anfrage wurde bereits im Ratsinformationssystem beantwortet.

 
TOP 13 Einwohnerfragestunde

Protokoll:

Eine Einwohnerfragestunde findet statt.

Anschließend beendet Herr Viedt die öffentliche Sitzung. Die Gäste verlassen den Raum. 

 

Zurück zur Übersicht

Theaterspielplan

Die Theaterspielzeit ist aufgrund der Pandemie ausgesetzt.

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten 
Zur Zeit ist das Bürgerbüro in Helmstedt ohne vorheriger Terminabsprache nur Samstags in der Zeit von 10:00 - 12:30 Uhr für Sie geöffnet.
Ab dem 16.08.2021 öffnen wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten - mit und ohne vorheriger Terminabsprache.
Das Bürgerbüro in Büddenstedt öffnet ab dem 25.08.2021 nur noch Mittwochs in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr.
Unter Rathaus -> Onlinedienste bieten wir Ihnen eine Terminvergabe und auch Formulare mit Bezahlfunktion online an.

© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap