Dorfgemeinschaftshaus

Dorfgemeinschaftshaus Offleben, Barneberger Str. 10

Dorfgemeinschaftshaus Offleben

Im Jahre 1957 als erstes Dorfgemeinschaftshaus dieser Art in Niedersachsen erbaut, dient es seit jener Zeit den Offleber Bürgern und seit der Gemeindegebietsreform allen Büddenstedter Einwohnern als kulturelles und sportliches Zentrum.

Der "Große Saal", eine Mehrzweckhalle, wird heute für den Schul- und Vereinssport, Theateraufführungen der Schule, Weihnachtsfeiern der Vereine und für Geflügel- und Kaninchenaustellungen genutzt.
Der Saal kann auch für private Feiern von Einheimischen angemietet werden. Je nach Verwendungsart finden bis zu 300 Personen Platz.

Der in einem anderen Trakt befindliche Gemeinschaftsraum, der bis zu 60 Personen Platz bietet, wird von den örtlichen Vereinen und Verbänden für Sitzungen und Versammlungen belegt.
Auch dieser Raum wird für private Feierlichkeiten vermietet.

Die Anmietung erfolgt bei Herrn Siemann unter 05351 17 5475 oder sven.siemann@stadt-helmstedt.de

Ehemalige Schule im Ortsteil Reinsdorf, Finkenweg 1

Wie das Dorfgemeinschaftshaus in Offleben dient es den Reinsdorfer Bürgern als Treffpunkt. Neben einem kleinen Saal mit Platz für 60 Personen gibt es noch einen weiteren Gemeinschaftsraum, in dem Sitzungen mit bis zu 20 Personen abgehalten werden können. Im Keller des Gebäudes befindet sich ein Schießstand, der von den örtlichen Schützenvereinen genutzt wird.

Die Anmietung erfolgt bei Herrn Siemann unter 05351 17 5475 oder sven.siemann@stadt-helmstedt.de
Die Gebühr beträgt: 

Theaterspielplan 2018/2019

Den Vorschau auf den Spielplan der Theatersaison 2018/2019 finden Sie hier

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2019 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap