Aktuelles

11.09.2020

Erneut Schmierereien im Parkhaus Edelhöfe

Jugendliche haben eine Wand im oberen Parkdeck des Parkhauses Edelhöfe beschmiert

Stadt macht den Tätern das faire Angebot der Selbstanzeige  

Erneut hat die Stadt Helmstedt bei der Videoüberwachung des Parkhauses Edelhöfe festgestellt, dass sich in dieser Woche zwei jugendliche Gruppen an den Wänden des Parkdecks 5 mit Schmierereien verewigt haben. Am 8. September zeichnete die Videokamera am Nachmittag vier männliche und zwei weibliche Jugendliche auf, die neben der Sachbeschädigung durch das Bemalen der Wände auch mit offenem Feuer hantierten und Müll hinterlassen haben. Eine weitere Gruppe, bestehend aus drei männlichen Jugendlichen, kam gegen 18 Uhr in das Parkhaus und beschmierte ebenfalls im obersten Parkdeck Wände. 

Bürgermeister Wittich Schobert fordert die jugendlichen Übeltäter auf, sich bei der Stadt zu melden und für ihr Fehlverhalten einzustehen. „Wenn sich die Schuldigen melden, wird die Stadt Helmstedt auf eine Anzeige verzichten, vorausgesetzt, sie beseitigen ihre Schmierereien“, macht Schobert deutlich.  

Für die Selbstanzeige gibt der Bürgermeister den Jugendlichen eine Frist. „Wenn bis zum 21. September keine Meldung bei uns eingegangen ist, soll die Polizei mit Hilfe der Videos die Täter ermitteln. Im vergangenen Jahr konnte der ebenfalls jugendliche Täter ermittelt werden. Mit dem öffentlichen Aufruf möchte der Bürgermeister den Jugendlichen die Chance gegeben, sich zu melden und für ihr Verhalten einzustehen. Die Meldungen werden im Büro des Ersten Stadtrates entgegen genommen. Eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme unter der Ruf-Nummer 05351-17-2000 ist erforderlich.    

Die Stadt Helmstedt hat im vergangenen Jahr eine Videoüberwachung im Parkhaus Edelhöfe eingeführt, um den dortigen Sachbeschädigungen und Verunreinigungen sowie der unbefugten Nutzung des Parkhauses zu begegnen. Im aktuellen Fall hofft der Bürgermeister auf die Einsicht der Jugendlichen und appelliert eindringlich an sie, sich bei der Stadt zu melden.  

 

 

Theaterspielplan 2019/2020

Die Vorschau auf den Spielplan der Theatersaison 2019/2020 finden Sie hier

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2020 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap