Aktuelles

13.10.2021

Kreativ sein in den Herbstferien

v.l. Aline Werner, Iryna Brömse und Jessica Höltgebaum haben schon mal vorgebastelt und zeigen ihre Werke

JFBZ bietet abwechslungsreiches Herbstferienprogramm

Die Kinder haben die Wahl: gestalte ich ein mit Mosaiksteinen beklebtes Windlicht oder bastele ich mir ein Bild aus Naturmaterialien und noch vieles mehr. Wer Lust hat, kann sich während der Herbstferien im Jugendfreizeit- und Bildungszentrum in der Streplingerode 25/26 auch einen Kinofilm anschauen.   

Das JFBZ-Team hat einiges im Angebot, damit bei den 6 – 15-jährigen Kindern in den Herbstferien keine Langeweile aufkommt. Das vollständige Herbstferienprogramm  vom 18. bis 29. Oktober kann über die Homepage  www.unser-ferienprogramm.de/helmstedt eingesehen werden.

„Alle Angebote sind kostenfrei. Eine Anmeldung bis einschließlich 15. Oktober ist erforderlich“ erläutert Aline Werner vom JFBZ-Team. Die Veranstaltungen werden unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist wegen der Abstandsregeln begrenzt. Mitarbeiter und Kinder tragen während der Angebote eine Mund- und Nasenbedeckung.  „Wir freuen uns, den Kindern die Herbstferien zu verschönern und werden bei den gemeinsamen Aktivitäten bestimmt viel Spaß haben“, blickt Werner auf die Ferienwochen.

Fragen rund um die Ferienangebote und Anmeldungen werden unter der Ruf-Nummer 05351-172147 oder per E-mail unter ferienpass@stadt-helmstedt.de entgegengenommen.

Hier geht es zum Programm...

 

 

 

Theaterspielplan

 

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: nur nach Terminvereinbarung
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap