Aktuelles

28.06.2017

Tag des offenen Denkmals am 10. September

Außenansicht des ehemaligen Festsaales des Hotels Petzold

Innenansicht um 1900/Repro/Privat

„Macht und Pracht“ heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, in diesem Jahr. Die Bürger-Aktion Alt-Helmstedt e. V. und die Stadt Helmstedt haben sich von dem Thema inspirieren lassen und bietet ein umfangreichen Besichtigungsprogramm von Baudenkmalen an. Bürgermeister Wittich Schobert eröffnet um 13.30 Uhr den Tag des offenen Denkmals in der Aula des Juleums, anschließend spricht Landrat Gerhard Radeck ein Grußwort.  

Über die Öffnung eines besonderen Baudenkmals freut sich Herbert Rohm, Vorsitzender der Bürger-Aktion Alt-Helmstedt, in diesem Jahr besonders: „Die Besucher können den früheren Festsaal des Hotels Petzold an der Schöninger Straße besichtigen.“ Den älteren Helmstedtern dürfte dieser Saal noch als Kino mit dem Namen „Palast-Theater“ in Erinnerung sein. Anfang des 20. Jahrhunderts war das Hotel ein florierendes Unternehmen, das sich insbesondere durch große gesellschaftliche Veranstaltungen einen Namen gemacht hat. So fanden hier beispielsweise die jährlichen Feiern zu Ehren des Geburtstages von Kaiser Wilhelm II. statt. Dank der Bereitschaft der Eigentümerfamilie Dübner ist der Saal am Sonntag, 10. September, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr für die Besucher geöffnet.  

Daneben können sich Interessierte am Tag des offenen Denkmals über neun weitere historische Objekte informieren. Ihre Pforten öffnen das Juleum, das neu entstehende Wohnquartier Campus zwischen Schuhstraße und Kybitzstraße, das Haus Papenberg 14 sowie die Kirchen St. Stephani, St. Ludgeri, St. Marienberg und St. Walpurgis sowie die Klöster St. Ludgeri und St. Marienberg.     

Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer aus, Schönheit, Wohlstand und weltliche sowie religiöse Machtansprüche abzubilden. Der Tag des offenen Denkmals soll die Besucher anregen, sich mit den vielfältigen Ausdrucksformen von „Macht und Pracht“ einmal bewusster auseinanderzusetzen. Herbert Rohm von der Bürger-Aktion Alt-Helmstedt hat zum Thema eine Broschüre erstellt, die sich mit der jeweiligen Architektur des Bauwerkes und einer damit verbundenen Dokumentation eines Machtanspruches auseinandersetzt.

Theaterspielplan 2019/2020

Die Vorschau auf den Spielplan der Theatersaison 2019/2020 finden Sie hier

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Büddenstedt
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 17.00 Uhr

© 2020 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap