Presse

13.08.2021

Stadtführung - Wenn Häuser sprechen könnten

Zur nächsten Stadtführung lädt die Stadt Helmstedt alle Interessierten am Samstag, 4. September, ab 10.30 Uhr, ein. Treffpunkt ist der Marktplatz.

Unter dem Motto „Wenn Häuser sprechen könnten, erwartet die Teilnehmer eine unterhaltsame Tour durch die Altstadt von Helmstedt.

Bummeln Sie mit Marigart von Ringemuth durch die Gassen, lassen Sie sich durch Geschichten, Begebenheiten und Besonderheiten in die „gute alte Zeit“ zurückversetzen. Hintern den Mauern altehrwürdiger Häuser haben sich manche skurrilen, tragischen oder lustigen Geschichten abgespielt. Wie lebte es sich in vergangenen Zeiten in Helmstedt? Erfahren Sie mehr über das Schicksal der Knopfmachertochter Euphrosina Gestefeld, über die Wahl des richtigen Ehepartners und lernen Sie einige Helmstedter Originale wie z.B. das Peerschieten Röschen kennen.

Eine Anmeldung zur Führung ist unter der Ruf-Nr. 0 53 51 / 17 17 17 in der Tourist-Information im Bürgerbüro erforderlich. Die Führung kostet pro Person vier Euro, Kinder bis sechs Jahre nehmen kostenfrei teil. Eine spontane Teilnahme ist nicht möglich. 

Theaterspielplan

 

Saal des Brunnentheater mit Blick auf die Bühne mit roten Vorhang und den großen Kronleuchter

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Gewerbegebiet Barmke-Autobahn

Der Landkreis Helmstedt plant gemeinsam mit der Stadt Helmstedt und der Wolfsburg AG die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes nördlich der BAB 2, Abfahrt 60 Barmke / Rennau.

Im Rahmen der Bauleitplanung ist vorgesehen, das Planungsgebiet mit gewerblichen Anlagen im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung zu entwickeln. Insbesondere für die Logistikwirtschaft bietet das Planungsgebiet durch die unmittelbare Nähe zur BAB 2 eine hohe Qualität. Das Planungsgebiet umfasst nach derzeitigem Stand rund 45 Hektar Gesamtfläche, die sich, bis auf die vorhandenen Feldwege sowie zwei Flächen mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 2, im vollständigen Besitz des Landkreises Helmstedt befindet.


Alle Informationen zum Thema finden Sie hier

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: nur nach Terminvereinbarung
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap