Leader Region

LEADER-Region "Grünes Band im Landkreis Helmstedt"

Die Städte Helmstedt und Schöningen sowie die Samtgemeinden Grasleben, Heeseberg und Velpke haben sich in der EU-Förderperiode 2014 bis 2020 zum ersten Mal zur LEADER-Region „Grünes Band im Landkreis Helmstedt“ zusammengeschlossen.

Seit 1991 setzt sich die EU dafür ein, dass ländlichen Regionen mit LEADER eine Methode an die Hand gegeben wird, mit der sie vor Ort Partnerschaften des öffentlichen, privaten, sozialen und wirtschaftlichen Sektors aufbauen können. Die Partnerschaften sollen die Regionen dazu befähigen, deren Entwicklung mit innovativen Projekten voranzubringen. Gegenwärtig gibt es 321 LEADER-Regionen in Deutschland, die in etwa zwei Drittel der Fläche der Bundesrepublik einnehmen.

Die LEADER-Region „Grünes Band im Landkreis Helmstedt“ gehört zu den 41 LEADER-Regionen in Niedersachsen. Sie ist eine der erfolgreichsten Regionen bundesweit, die allein bis Februar 2020 48 Projekte mit einer Gesamtinvestition in Höhe von 4,5 Mio. Euro und einer Fördersumme in Höhe von 2,3 Mio. Euro bestätigt hat.

Im Vergleich zu den anderen kommunalen Partnern der LEADER-Region weist Helmstedt die Besonderheit auf, dass es über eine Kernstadt mit mehr als 10.000 Einwohnern verfügt. Diese demografische Dimension schließt eine Förderung über LEADER in der Kernstadt aus. Hier können Städtebaufördermittel zur zukunftsfähigen Entwicklung der Stadt generiert werden. Darüber hinaus gehören jedoch sechs Dörfer und die Ortslage Brunnental mit insgesamt etwa siebeneinhalbtausend Einwohnern zur Stadt Helmstedt. Damit wohnt beinah jeder dritte Helmstedter im ländlichen Raum, der genau wie die Kernstadt zukunftsfähig zu entwickeln ist.

Und dennoch ist das Förderprogramm in der Region, unter den Einwohnern kaum bekannt. Wir möchten das ändern - LEADER beruht zu wesentlichen Teilen auf Partizipation. Wenn Pressemitteilungen dieses Ziel nicht erreichen, müssen wir andere Wege gehen.

Daher unser kleines humoristisches Video, das einfach den Begriff der LEADER-Förderung bekanntmachen will.


Die städtische Wirtschaftsförderung ...

...ist als Schnittstelle zwischen der Wirtschaft und der Stadtverwaltung zu sehen.

Unternehmen, die Fragen und Probleme haben, erhalten hier Informationen und Beratung. Egal, ob Sie geeignete Betriebsräume oder Grundstücke suchen, ob Sie Auskünfte über Fördermöglichkeiten wünschen oder ob nur die Frage auftaucht: Wer ist jetzt zuständig? 

Wir möchten Ihnen helfen, sich im Behörden-Dschungel zurechtzufinden. Unsere Hilfe steht Ihnen auch zur Verfügung, wenn es gilt, Kontakte herzustellen, Angelegenheiten zu koordinieren oder mit Institutionen zu kooperieren. 

Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen an wirtschaftsfoerderung(at)stadt-helmstedt.de

Die Edelhöfe

Logo der Kreis- Wohnungsbaugesellschaft

Zusammen mit der Stadt Helmstedt entwickelt die Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH ein aktives Flächenmanagement. Hieraus folgern verschiedene Thesen zur Stadtentwicklung, die in einem Leitbild zusammen gefasst wurden und die wir Ihnen über diesen Link zum Nachlesen anbieten.

Bauen - Wohnen - Leben

Cover der Broschüre Bauen Wohnen Leben mit Rathaus und Stadtwappen

Stadtverwaltung Helmstedt
E-Mail:     rathaus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 17-0
Fax:        05351 17-7001
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Tourismus/Bürgerinfo:
E-Mail:     tourismus@stadt-helmstedt.de
Telefon:   05351 171717
Fax:        05351 171718

Öffnungszeiten Bürgerbüro Helmstedt
Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr & 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 12.30 Uhr


© 2021 Stadt Helmstedt ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap